Anarcho-Punks und solidarisches Landleben

Im wunderbaren Musikkultur-Magazin skug ist ein Artikel von Andreas Gautsch über die aktuelle Situation und die anarchistische Bewegung auf dem Archipel Philippinen online gegangen. Anlass für den Beitrag war der Spendenaufruf des autonomen DIY-Kollektiv namens Feral Crust, das seit Jahresbeginn in den Wäldern der Insel Mindanao ein Land- und Community- Projekt aufbaut. Zum Artikel geht’s  -> hier

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

“wir atmen noch nicht frei” Beitrag über die Gruppe/Zeitung contra

In der wunderbaren Ne Znam – Zeitschrift für Anarchismusforschung (Nr. 11) von Philippe Kellermann ist ein Beitrag über die anarchistische Gruppe und Zeitung Contra erschienen. Es freut uns, dass wir uns endlich dieser fast vergessenen Gruppe und sehr interessante Zeitung aus dem Jahre 1931 nun in einem ersten Aufsatz etwas ausführlicher widmen konnten. Den Text werden wir noch online stellen.

Hier das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ne Znam: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Buchbesprechung und Porträt von Peter Haumer

Zwei neue Artikel sind nun auf unserer Seite zu finden. Beide sind Arbeiten von Peter Haumer. Es handelt sich dabei um das aktuelle Porträt über Leo Rothziegel uns  sein Revultionsverständnis. Erschienen in Die Referentin Nr. 25.

Leo Rothziegel und die Revolution

Der zweite Text ist ein Buchbesprechung von Anatole Dolgoffs Biographie über seinen Vater Sam Dolgoff. Der Titel des im Verlag Graswurzelrevolution erschienen Buches ist: Links der Linken.

Play it again, Sam

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Aufruf zur Gegenseitigen Hilfe!

Die Genoss:innen vom Wiener ArbeiterInnen-Syndikat (WAS) haben einen ‘Aufruf zur Gegenseitigen Hilfe!‘ online gestellt, den wir hier gerne ebenfalls veröffentlichen. Es geht um die Unterstützung für Afghanische Anarchistinnen vor Ort.                                           Hier der Link zur WAS – anschließend der Aufruf:

wiensyndikat.wordpress.com/aufruf-zur-gegenseitigen-hilfe

“Das WAS beteiligt sich an der internationalen Kampagne unserer Pakistanischen GenossInnen um Anarchistinnen aus Afghanistan in Sicherheit zu bringen. Aus Europa kann man derzeit am Besten mit Geld solidarisch sein. Wir rufen daher dazu auf, möglichst viel davon nach Pakistan zu schicken, und koordinieren den Transfer nach Peschawar, da wir über die IAA (Internationale ArbeiterInnen-Assoziation) in direktem Kontakt mit dem dortigen Syndikat stehen. Hier ist die gesamte Story.”

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

kongress A – Kongress für herrschaftsfreie Theorie und Praxis

Vom 13.-15.08.21 findet in Münster der kongress A statt…. wir freuen uns schon darauf!
Infos zum Kongress findet ihr auf der Webseite: kongressA.net

Also das genaue Programm und unter Anmeldung findet ihr Hinweise zu Fragen wegen Schlafplätze, Kinderbetreuung, falls jemand mithelfen oder den Kongress finanziell unterstützen möchte.

Hier noch das Programm im Überblick: Programm A Kongress
Und hier noch das stylische Plakat (darf eigentlich in keinem WG-Klo fehlen): Plakat kongress A

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Eine solidarische Union der Räte

Den aktuellen Beitrag für unsere Referentin-Serie schrieb Eva Schörkhuber. Sie beschäftigte sich mit dem Kronstädter Matrosenaufstand und dies in Begleitung von Bini Adamczaks Buch Der schönste Tag im Leben des Alexander Berkman und Alexander Berkmans Broschüre Die Kronststadt Rebellion.

Hier der Text: Eine solidarische Union der Räte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

„Wir sind vom Ergebnis wirklich sehr enttäuscht…“

Peter Haumer berichtet über die Enttäuschung im MAN Management und beim Großinvestor Wolf nach der Abstimmung der Belegschaft der MAN-Werk in Steyer. Deren Plan wurde bekanntlich abgelehnt. Peter Haumer berichtet auch von jenen die meinen: „Wir sind vom Ergebnis wirklich sehr erfreut!“ und warum diese Entscheidung der Belegschaft unterstützt werden soll und sie Perspektiven auf eine andere Wirtschaftsform eröffnet.
In diese Richtung äußern sich auch Marlene Streeruwitz, Gerhard Ruis und Veronika Steinböck. Ihr Vorschlag:
Das MAN-Werk in die Hände der Belegschaft!
Hier geht’s zum Artikel von Peter Haumer:
“Wir sind vom Ergebnis wirklich sehr enttäuscht…” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Die Commune wird ihre Aufgaben erfüllen!

Heute vor 150 Jahre wurde die Pariser Kommune ausgerufen. Anlässlich dieses Jahrestages wurde ein Portrait über Eva Geber’s, sehr lesenswertes Buch ‘Louise Michel. Die Anarchistin und die Menschenfresser’ und ihren Begleitband ‘Louise Michel. Texte und Reden.’ verfasst. Hier der Link zur PDF Datei. Der Schwerpunkt, sowohl im Buch als auch im Portrait ist das Leben von Louise Michel und ihr Wirken in der Pariser Kommune.

Der Text ist im Rahmen unserer Portraitreihe in der Zeitschrift ‘die Referentin’ erschienen. Hier der Link zur Onlineausgabe. Generell wollen wir uns zukünftig in dieser Reihe nun weniger mit Personen und ihren Biographien beschäftigen, sondern uns auf Texte und Ereignisse konzentrieren, die historisch, theoretisch oder sonst wie mit Anarchismus in Verbindung stehen.

Dieses und alle früheren Portraits findet ihr unter: Portraits
Die beiden erwähnten Bücher sind bei bahoe books erschienen. Hier der Link zu den beiden Büchern.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Kommuniqués der Zapatistas (6 bis 1)

Wie bereits angekündigt werden die Zapatistas im April 2021 zu ihrer Reise aufbrechen, die sie in alle Welten dieser Erde führen wird. Die erste Station wird Europa sein.           Was sie zu dieser Reise veranlasst und was sie vorhaben, kann in ihren Kommuniqués, die vom Oktober 2020 bis Jänner 2021 veröffentlicht wurden, nachgelesen werden. Für all jene, die sie in gesammelter Form lesen möchten, haben wir sie in der Reihe der Veröffentlichung, beginnend mit Nr. 6, zum Download zusammengestellt.

Die Kommuniqués wurden der Seite – http://enlacezapatista.ezln.org.mx – entnommen. Der Dank gilt all jenen Person die den Aufruf bereitgestellt und übersetzt haben!

Kommuniqués der Zapatistas (6-1)

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Infos zur Europatour der Zapatistas im Sommer 2021!

Für eine Zapatistische Delegation in Österreich

Im Sommer dieses Jahres plant eine Delegation von 120 Zapatistas aus Mexiko, die meisten Frauen, begleitet von 40 Vertreter*innen des Indigenen Nationalkongresses und indigener Umweltorganisationen, Europa zu bereisen. Die Zapatistas wollen mit dem ›Europa von unten‹ zusammentreffen – also mit kapitalismuskritischen Menschen, Gruppen und Initiativen, die ebenfalls an einer anderen Welt mitbauen.

Zur Zeit formieren sich in ganz Europa Komitees, um diese wichtige Kontaktaufnahme zwischen Globalem Süden und Globalem Norden zu koordinieren. So auch in Österreich, wo eine breite Allianz von Organisationen und Personen im Entstehen ist. Gedacht wird bisher an eine Karawane, also eine recht spektakuläre gemeinsame Bewegung (vielleicht von Salzburg nach Wien?); an ein mehrtägiges Begegnungs- festival in Wien, bei dem Diskussionen von Akteur*innen und Aktivist*innen möglichst vieler antikapitalistischer Initiativen aus möglichst vielen Bereichen zu möglichst vielen Themen – coronasicher, also vermutlich Open Air – möglich sein sollten; sowie an kleinere Gruppen, die in andere Bundesländer reisen und dort Aktivist*innen treffen; z.B. in Innsbruck, Salzburg, Linz, Graz, am Peršmanhof im Süden von Kärnten, im Burgenland, etc. Erfahrungen aus dem letzten Sommer, was Corona- sichere Veranstaltungen betrifft, fließen in diese Planung ein.

Die Koordinator*innen suchen nun Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar