Die Commune wird ihre Aufgaben erfüllen!

Heute vor 150 Jahre wurde die Pariser Kommune ausgerufen. Anlässlich dieses Jahrestages wurde ein Portrait über Eva Geber’s, sehr lesenswertes Buch ‘Louise Michel. Die Anarchistin und die Menschenfresser’ und ihren Begleitband ‘Louise Michel. Texte und Reden.’ verfasst. Hier der Link zur PDF Datei. Der Schwerpunkt, sowohl im Buch als auch im Portrait ist das Leben von Louise Michel und ihr Wirken in der Pariser Kommune.

Der Text ist im Rahmen unserer Portraitreihe in der Zeitschrift ‘die Referentin’ erschienen. Hier der Link zur Onlineausgabe. Generell wollen wir uns zukünftig in dieser Reihe nun weniger mit Personen und ihren Biographien beschäftigen, sondern uns auf Texte und Ereignisse konzentrieren, die historisch, theoretisch oder sonst wie mit Anarchismus in Verbindung stehen.

Dieses und alle früheren Portraits findet ihr unter: Portraits
Die beiden erwähnten Bücher sind bei bahoe books erschienen. Hier der Link zu den beiden Büchern.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Kommuniqués der Zapatistas (6 bis 1)

Wie bereits angekündigt werden die Zapatistas im April 2021 zu ihrer Reise aufbrechen, die sie in alle Welten dieser Erde führen wird. Die erste Station wird Europa sein.           Was sie zu dieser Reise veranlasst und was sie vorhaben, kann in ihren Kommuniqués, die vom Oktober 2020 bis Jänner 2021 veröffentlicht wurden, nachgelesen werden. Für all jene, die sie in gesammelter Form lesen möchten, haben wir sie in der Reihe der Veröffentlichung, beginnend mit Nr. 6, zum Download zusammengestellt.

Die Kommuniqués wurden der Seite – http://enlacezapatista.ezln.org.mx – entnommen. Der Dank gilt all jenen Person die den Aufruf bereitgestellt und übersetzt haben!

Kommuniqués der Zapatistas (6-1)

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Infos zur Europatour der Zapatistas im Sommer 2021!

Für eine Zapatistische Delegation in Österreich

Im Sommer dieses Jahres plant eine Delegation von 120 Zapatistas aus Mexiko, die meisten Frauen, begleitet von 40 Vertreter*innen des Indigenen Nationalkongresses und indigener Umweltorganisationen, Europa zu bereisen. Die Zapatistas wollen mit dem ›Europa von unten‹ zusammentreffen – also mit kapitalismuskritischen Menschen, Gruppen und Initiativen, die ebenfalls an einer anderen Welt mitbauen.

Zur Zeit formieren sich in ganz Europa Komitees, um diese wichtige Kontaktaufnahme zwischen Globalem Süden und Globalem Norden zu koordinieren. So auch in Österreich, wo eine breite Allianz von Organisationen und Personen im Entstehen ist. Gedacht wird bisher an eine Karawane, also eine recht spektakuläre gemeinsame Bewegung (vielleicht von Salzburg nach Wien?); an ein mehrtägiges Begegnungs- festival in Wien, bei dem Diskussionen von Akteur*innen und Aktivist*innen möglichst vieler antikapitalistischer Initiativen aus möglichst vielen Bereichen zu möglichst vielen Themen – coronasicher, also vermutlich Open Air – möglich sein sollten; sowie an kleinere Gruppen, die in andere Bundesländer reisen und dort Aktivist*innen treffen; z.B. in Innsbruck, Salzburg, Linz, Graz, am Peršmanhof im Süden von Kärnten, im Burgenland, etc. Erfahrungen aus dem letzten Sommer, was Corona- sichere Veranstaltungen betrifft, fließen in diese Planung ein.

Die Koordinator*innen suchen nun Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Neues Porträt: Sonja Großmann. Anarchistin im Schatten?

In der aktuellen Ausgabe von Die Referentin findet ihr das Porträt von Brigitte Rath über Sonja Großmann, die in der ersten Jahrhunderthälfte (20 Jhdt.) in anarchistischen Organisationen aktiv war. Im Beitrag geht es neben ihrer Lebensbiographie, von der leider wenig bekannt ist, um Fragen nach der Unsichtbarkeit und Sichtbarmachung von Anarchistinnen. Vor allem wenn sie im Schatten ihrer berühmten Ehemänner standen und immer noch stehen. Wie immer könnt ihr den Artikel hier nachlesen.

Brigitte Rath, Sonja Großmann. Anarchistin im Schatten?

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Hanna Mittelstädt über Emma Goldman

Die Mitbegründerin der Edition Nautilus, Hanna Mittelstädt, war am 8. September in Wien und erzählte über das bewegte Leben von Emma Goldman. Sie stützte sich dabei vorwiegend auf Goldmans Autobiographie Gelebtes Leben, bei deren Neuauflage sie maßgeblich beteiligt war. Den Mitschnitt der Veranstaltung wollen wir euch nun nicht mehr länger vorenthalten. Viel Vergnügen beim Zuhöhren!

Hanna Mittelstädt über Emma Goldmann

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Radiofeature von Rolf Cantzen über Anarchismus

Für alle Interessierte die mehr über Anarchismus erfahren wollen… Rolf Cantzen hat für den Deutschlandfunk eine hörenswerte Radiosendung gestaltet. Hier der Link:
Lange Nacht über Anarchismus von Rolf Cantzen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Neues Porträt in ‘Die Referentin’ erschienen!

Dieses Mal wurde der Historiker und Sammler Max Nettlau porträtiert. Ihr findet den Text
Die vielen Nebenflüsse der sozialistischen Bewegung, wie alle anderen Porträts auch, im anarchistischen Mikrokosmos. Hier noch der Link zum Artikel in der Referentin…

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Black Mosquito!

Unsere Broschüren und Bücher können nun auch über den ‘digitalen Infoladen’ Black Mosquito bezogen werden. Was uns sehr freut. Wer es nicht kennt, Black Mosquito ist ein not-for-profit Mailorder mit Schwerpunkt auf anarchistische / emanzipatorische / linksradikale Ideen & Praxen. Zu finden unter – black-mosquito.org – einfach mal einen Blick reinwerfen…
Und hier der Link zu unseren Sachen:
https://black-mosquito.org/de/lesen.html?buch_verlag=6924
(empfiehlt sich bei Bestellungen aus Deutschland – wegen den irre hohen Versandkosten)

Und unverändert natürlich auch über Anarchia Versand (aus Wien):
https://www.anarchia-versand.net/
(empfiehlt sich bei Bestellungen aus Österreich – ansonsten ebenfalls sehr hohe Versandkosten)

und wer sie in einem Laden in Wien kaufen möchte:

-Anarchistische Buchhandlung Wien, Oelweingasse 36/5, 1150 Wien
-Librería Utopia, Preysinggasse 26-28/1, 1150 Wien
-Buchhandlung im Stuwerviertel, Stuwerstraße 42, 1020 Wien
-Buchhandlung Walther König im MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien
-Cafe Kollektiv Gagarin, Garnisongasse 24, 1090 Wien

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Veranstaltung zu Emma Goldman am Sa. 19.9.

Hanna Mittelstädt kommt nach Wien und wird uns über das widerständige Leben von Emma Goldman erzählen. Hanna Mittelstädt wird vielen als Verlegerin, z.b. der Emma Goldman Autobiographie Gelebtes Leben, bekannt sein. Sie ist Mit-Gründerin und 45 Jahre lang Mit-Leiterin des Verlags Edition Nautilus in Hamburg, Co-Übersetzerin für viele Werke aus dem Französischen (u.a. Situationistische Internationale, Cravan, Picabia, Céline) sowie Redaktionsmitglied in den verlagseigenen Zeitschriften Revolte, Die Aktion.

Veranstaltungsort: im Spitzer, Taborstraße 10, Innenhof links, 1020 Wien
Wann: Sa. 19.9. um 19 Uhr
Veranstalter_innen sind: PS: Anmerkungen zum Literaturbetrieb/ Politisch Schreiben https://www.politischschreiben.net/
und Institut für Anarchismusforschung
Wir freuen uns!

Achtung: Auf Grund der aktuellen Coronabestimmungen gibt es folgende Vorsichtsmaßnahmen (bis auf weiteres):
40 Personen werden eingelassen; first come, first served,
bitte Maske mitnehmen! diesbezüglich genaueres vor Ort

Und hier noch der Link zur Editionsseite und der Autobiographie:
https://edition-nautilus.de/programm/gelebtes-leben/

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Neuer Artikel online

In der Juni Ausgabe der Zeitschrift Spinnrad findet sich ein Artikel von Andreas Gautsch über die Kriegsdienstgegner_innenkonferenz 1928 am Sonntagberg in Niederösterreich, bei der auch Gandhis Sekretär Rajendra Prasad anwesend war. Und es geht über eine Folgeveranstaltung in Graz, bei der Prasad eine Rede halten sollte und von faschistischen Kräften angegriffen wurde. Weil… “wir (…) uns unsere deutsche Wehrhaftigkeit, mit der wir unsere Heimat, unsere grüne Steiermark schützen, nicht rauben lassen.” So der Landesleiter der Heimwehr Ing. Rauter.

Den Artikel findet ihr unter Geschichte des Anarchismus und hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar